Linsenbratlinge mit Salatgurken-Dipp

Berechnet für 20 Kinder und 5 Erwachsene

Zutaten

750 g rote Linsen

150 g Walnusskernbruch

120 g Dinkelvollkornmehl

500 ml Joghurt

600 g Möhren

200 g Zwiebeln

600 g Lauch

500 g Quark

2 St. Gurken

1,5 TL Majoran

1 TL Salz

1 Messerspitze Pfeffer

1 TL Senf

200 g Chiemgauer Kräuterfrischkäse, natur

4 St. Eier

1 Sellerie, Knolle

2 Liter Gekörnte Brühe

Zubereitung

Zwiebeln hacken. Möhren und Sellerie grob raspeln. Lauch in dünne Steifen. Walnusskerne mahlen. 

Öl erhitzen und Zwiebeln andünsten. Linsen hinzugeben unter Rühren kurz anbraten. Brühe angießen und zugedeckt 20 Minuten unter köcheln garen. Möhren, Lauch, Sellerie, Eier, Mehl, Walnussmehl unterrühren. Mit den Gewürzen abschmecken.

Teig sollte gut formbar sein, ansonsten noch etwas Mehl unterrühren. Bratlinge formen und in Öl goldbraun backen. (Im Ofen warm halten) 

Gurke schälen und würfeln. Aus Joghurt, Kräuterchiemgauer, Quark u. Gewürzen, Dipp herstellen. Salatgurke unterheben.

Dieses Gericht enthält folgende Allergene: Milch, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte (Walnüsse), Senf, Eier, Sellerie

 

Für Amy etwas anderes zubereiten (Hühnerei- und Erdnussallergie).

Dieses Rezept enthält folgende Allergene: Eier, Milch, Nüsse, Senf

Geeignet als Hauptgang
Kategorie: Gemüse